RSS

Oscar 1991: CREATURE COMFORTS

08 Apr

Aardman Studios (England), 1989
Regie: Nick Park
Dauer: 5.20 min
Meine Bewertung: * * * *
Von Blogbesuchern gewählt als Trickfilm der Woche vom 13. April bis 20. April


Ja, der altbekannte Creature Comforts. Da er mit dem Oscar dekoriert wurde, kommt er hier wiedermal zu Ehren.
Für all die Wenigen, die ihn noch nicht kennen: Regisseur Nick Park (Wallace and Gromit) liess Bewohner u.a. einer Stadtrandsiedlung und eines Altersheims zu ihrer Wohnsituation interviewen und gab die Auflage, sie sollten sich dabei in die Rolle eines Tieres versetzen. Synchron zu den Worten wurden Plastilin-Tiere animiert, die ganzen Interviews erscheinen so als Aussagen von Tieren über ihre Situation im Zoo.
Creature Comforts war in England so erfolgreich, dass weitere Episoden produziert wurden, was schliesslich in einer eigenen Fernsehserie gleichen Titels mündete.

 

Eine Antwort zu “Oscar 1991: CREATURE COMFORTS

  1. Jannik

    9. April 2011 at 12:21

    Die „Creation Comforts“ sind immer wieder zum Schrottlachen! Wirklich komisch, da´die Tiere so ernst reden und alles so real wirkt, da es ja auch auf Interviews mit normalen Menschen basiert. Ein total lustiger und gut gemachter Kurzfilm! Nick Park ist sowieso ein Genie, Wallace und Gromit sind ja auch das Beste, was Stop-Motion angeht. Den Film „Chicken Run“ fand ich auch schon immer sehr unterhaltsam.

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: