RSS

Warner Brothers: BOOBY HATCHED

07 Mrz

BOOBY HATCHED
MERRIE MELODIES
Warner Brothers, 1944
Regie: Frank Tashlin

Wie immer bei den Warner-Cartoons liegt auch hier ein beträchtlicher Reiz im Wortwitz. Die Entenküken hören auf Namen wie Franklin, Eleanore, Winston und…Robespierre!

 
2 Kommentare

Verfasst von - 7. März 2011 in Just Cartoons, Warner Brothers

 

2 Antworten zu “Warner Brothers: BOOBY HATCHED

  1. Manfred Polak

    7. März 2011 at 21:57

    Ich wusste gar nicht, dass Tashlin Cartoons drehte. Man lernt doch nie aus! Viele Regisseure gab es ja anscheinend nicht, die vom Animations- zum Realfilm wechselten.

     
  2. gabelingeber

    8. März 2011 at 04:47

    Nein, viele sind es bestimmt nicht. Spontan fällt mir kein anderer ein…

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: