RSS

Am Anfang: THE OLD MILL

21 Feb

Willkommen auf meiner Seite!
Hier findet Ihr zu Eurer Unterhaltung täglich (hoffentlich klappt’s!) einen neuen, vollständigen Zeichentrickfilm, wobei die amerikanischen Cartoons im Vordergrund stehen werden.
Evtl. wird noch eine Bewertungsfunktion dazukommen, mal sehen, was sich machen lässt…
Nach Möglichkeit wird der tägliche Cartoon jeweils um die Mittagszeit eingestellt. Ältere Post werden nach einer gewissen Zeit wieder gelöscht, damit hier alles schön übersichtlich bleibt.

Beginnen möchte ich mit meinem Lieblingscartoon – aus meiner Sicht der schönste und poetischste Cartoon, der je gemacht wurde. Oscar 1937 als bester animierter Kurzfilm.
Viel Spass! Und dann ist Eure werte Meinung gefragt…Bitte bewertet den Cartoon doch jeweils im dafür vorgesehenen Kästchen unter dem Artikel. Oder hinterlasst einen Kommentar.
Danke!

THE OLD MILL
SILLY SYMPHONY
Walt Disney, 1937
Regie: Wilfred Jackson

 

Schlagwörter:

4 Antworten zu “Am Anfang: THE OLD MILL

  1. Jannik

    22. Februar 2011 at 20:16

    „The Old Mill“ ist in meinen Augen ein sehr schöner und eleganter Kurzfilm; die treffende Musik begleitet wundervolle Bilder und harmoniert so zu der eigensinnigen Athmosphäre des Cartoons. Technisch gesehen ist er wohl der beste seiner Zeit, die Multiplane-Kamerafahrten innerhalb der Mühle begeistern einen heute noch. Man merkt, wie hier diese interessante Kamera ausprobiert und erstmals in den Disney-Studios genutzt wurde, um zu erfahren, welche Wirkung die räumliche Kamerafahrt auf den Film hat. Das Ergebnis ist exzellent. „The Old Mill“ vermag es verschiedene Emotionen darzustellen. Er ist ein unumstrittener Klassiker der Silly Symphonies.

    Ganz persönlich finde ich, dass diesem Kurzfilm, wie alle Disney-Cartoons aus dieser Zeit (ab Ende der 1930er Jahre), leider an der Ambiente der einzigartigen S/W-Cartoons, die zwischen 1928 und 1934 entstanden, fehlt. Das ist aber meine persönliche Einstellung, viele mögen auch lieber die seriöseren Farbfilmchen späterer Zeit.

     
    • gabelingeber

      22. Februar 2011 at 20:26

      Danke für Deinen Kommentar, Jannik!
      Ach – und ich mag beide Perioden der Disney-Cartoons sehr gern, die anarchischen Schwarzweissfilmchen und die charmanteren Farbfilme.

       
  2. MKoe

    27. Februar 2011 at 21:30

    Danke für den tollen Cartoon, den kannte ich bisher noch nicht, Unglaublich atmosphärisch. Solche animierte Disney-Kurzfilme haben auf mich eine unglaubkich entspannende und beruhigende Wirkung.

     
  3. Moaline

    7. März 2011 at 18:06

    Ich mag den Cartoon sehr; die Figuren sind süß gezeichnet und erinnern an „Schneewittchen und die sieben Zwerge“. „The Old Mill“ kann an manchen Stellen auch sehr dramatisch sein, insgesamt also ein auf mich sehr emotional wirkender Kurzfilm.

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: